Biologischer Pflanzenschutz

Biologischer Pflanzenschutz Agentur Unternehmensberatung Beratung Consulting

Liefern Sie Lösungen für Nachhaltigkeit in der Landwirtschaft

Seit mehr als 25 Jahren unterstützt Alcimed seine Kunden bei ihren Projekten zum biologischen Pflanzenschutz, um die Herausforderungen einer produktiven, gesunden und nachhaltigeren Landwirtschaft zu meistern.

    Erzählen Sie uns von Ihrem unerforschten Gebiet

    Sie haben ein Projekt und möchten es mit unseren Entdeckern besprechen? Schreiben Sie uns!

    Ein Mitglied unseres Teams wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.


    Sie vertrauen uns

    Logo_carre_Bayer
    Logo_carre_Boehringer_Ingelheim
    Logo_carre_J&J
    Logo_carre_Loreal
    Logo_carre_Mars
    logo_carre_michelin
    Logo_carre_Moderna
    Logo_carre_Nesle
    Logo_carre_reseau_SATT
    Logo_carre_Roche
    Logo_carre_Saint_Gobin
    Logo_carre_Sanofi
    Logo_carre_Solvay
    Logo_carre_Suez
    Logo_carre_Thales
    Logo_carre_Total_Energies

    Herausforderungen im Zusammenhang mit dem biologischen Pflanzenschutz

    Im Zusammenhang mit Strategien zur Verringerung des Einsatzes synthetischer Pestizide zur Schädlingsbekämpfung wird zunehmend der Ruf laut, den Einsatz von Mikroorganismen, natürlichen Substanzen und natürlichen Mechanismen in der landwirtschaftlichen Praxis in den Mittelpunkt zu stellen.

    Doch auch wenn biologische Pflanzenschutzverfahren vielversprechende Antworten auf die Umweltprobleme der Landwirtschaft zu bieten scheinen, müssen bei ihrem Einsatz wichtige Fragen bezüglich ihrer Integration in den modernen Landbau geklärt werden:

    • Herausforderungen in Bezug auf die Effektivität, auf die sich F&E-Anstrengungen konzentrieren müssen, um den Landwirten einen vergleichbaren Wirkungsgrad wie bei ihren derzeitigen Methoden zu bieten
    • Regulatorische Herausforderungen bei der Markteinführung, da diese neuen Ansätze mit den gleichen Standards wie Pestizide bewertet werden müssen, während gleichzeitig eine schnelle Einführung im Hinblick auf die ökologische Dringlichkeit angestrebt wird
    • Herausforderungen bei der Akzeptanz durch die Landwirte, bezüglich der Änderung ihrer Praktiken, potentieller Investitionen und zusätzlicher Kosten und Produktivitätsverlusten, und somit des Einflusses auf die Gesamtrentabilität der landwirtschaftlichen Betriebe

    Erfahren Sie mehr über die wichtigsten Herausforderungen im Bereich des biologischen Pflanzenschutzes:

      Erzählen Sie uns von Ihrem unerforschten Gebiet

      Sie haben ein Projekt und möchten es mit unseren Entdeckern besprechen? Schreiben Sie uns!

      Ein Mitglied unseres Teams wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.


      Wie wir Sie bei Ihren Projekten zu biologischem Pflanzenschutz begleiten

      Seit mehr als 25 Jahren unterstützt Alcimed Akteure entlang der gesamten Wertschöpfungskette der Agrar- und Nahrungsmittelindustrie bei der Suche nach innovativen Lösungen für technologische, wirtschaftliche, gesellschaftliche und ökologische Herausforderungen. Wir erforschen den Bereich des biologischen Pflanzenschutzes mit einem breiten Spektrum von Kunden, darunter große Agrarkonzerne, Start-ups, Forschungskonsortien und Institute.

      Die Vielfalt unserer Kunden, der geografischen Räume, die wir erforschen und der Arten von Projekten, die wir durchführen, verschafft uns ein umfassendes und tiefgehendes Verständnis der Herausforderungen, die mit dem biologischen Pflanzenschutz verbunden sind.

      Unsere Projekte umfassen so unterschiedliche Themen wie die Durchführung wissenschaftlicher Studien zum Stand der Technik, die Identifizierung von Schlüsselinnovationen, die Unterstützung bei der Entwicklung neuer Dienstleistungen und Angebote, die Neudefinition der strategischen Positionierung, die Analyse des regulatorischen Rahmens, Branchenanalysen, Marktstudien und viele andere!

      Beispiele aktueller Projekte zu biologischem Pflanzenschutz, die wir für unsere Kunden durchgeführt haben

      • Unterstützung eines Industrieunternehmens bei der Entwicklung einer Value Proposition für die mikrobielle Behandlung von Saatgut zum biologischen Pflanzenschutz

        Wir unterstützten ein großes Unternehmen bei der Erkundung des Marktes für mikrobielle Saatgutbehandlungen. Ziel der Untersuchung war es, Bedürfnisse und Erwartungen der Akteure entlang der gesamten Wertschöpfungskette zu identifizieren, um eine differenzierende Value Proposition zu erstellen.

        Auf diese Weise konnten wir ein klares Bild des Marktes für biologischen Pflanzenschutz im Bereich der mikrobiellen Saatgutbehandlung zeichnen. Wir priorisierten die unerfüllten Bedürfnisse und der zu ihrer Erfüllung notwendigen Merkmale. Des Weiteren erstellten wir einen 5-Jahres-Aktionsplan, in dem alle wichtigen Schritte und die zu ihrer Umsetzung erforderlichen internen Initiativen festgelegt wurden.

      • Benchmarking biologischer Pflanzenschutzmittel zur Festlegung einer Differenzierungsstrategie

        Wir unterstützten einen Branchenakteur bei der Identifizierung von Anbietern biologischer Pflanzenschutzmittel, indem wir eine Datenbank erstellten. Diese fasste die Merkmale jedes Produkts in Bezug auf seine Anwendungen, Anwendungsmärkte, Ziele und Leistungen sowie die verfügbaren wirtschaftlichen Informationen zusammen.

        Auf diese Weise konnten wir ein klares Bild des Marktes für biologischen Pflanzenschutz vermitteln, welches es unserem Kunden ermöglichte, seine Positionierungsstrategie zu verfeinern und Alleinstellungsmerkmale zu identifizieren, mit denen er sich positionieren kann.

      • Studie der Akzeptanz für eine neue biologische Pflanzenschutzlösung

        Alcimed unterstützte einen führenden Hersteller von Pflanzenschutzmitteln dabei, die Akzeptanz eines biologischen Bekämpfungsmittels zu ermitteln, das als Alternative zu Insektiziden eingesetzt werden könnte.

        Wir ermittelten die spezifischen Erwartungen der Landwirte und technische Experten und analysierten die wahrgenommenen Vor- und Nachteile des neuen Ansatzes. Durch das Projekt arbeiteten wir die wichtigsten Möglichkeiten zur Verbesserung der neuen Lösung heraus.

        Am Ende erlaubte das Projekt unserem Kunden, sein Konzept zu validieren und gleichzeitig die wichtigsten Erwartungen zu identifizieren, welche es zu erfüllen gilt. Gleichzeitig identifizierten wir potenzielle Partner, um die Lösung unseres Kunden zu testen und einen Vorschlag für die Value Proposition unter realen Bedingungen zu erstellen.

      • Studie zur Positionierung einer Lösung zur sexuellen Verwirrung von Insekten

        Wir unterstützten einen Kunden dabei, die Akzeptanz einer auf sexueller Verwirrung basierenden biologischen Lösung zur Bekämpfung von Schädlingen im Weinbau zu testen.

        Wir untersuchten die wichtigsten Bedürfnisse und Erwartungen der Landwirte und anderer Akteure im Weinbau und analysierten im Detail ihre Praktiken, um die Relevanz der Innovation und die Umsetzbarkeit in der Praxis zu validieren.

        Basierend auf diesen Erkenntnissen ermittelten wir das Marktpotenzial der Innovation in Frankreich und im Rest Europas. Des Weiteren entwickelten wir Optionen für die Markteinführung sowie die damit verbundenen internen Veränderungen für den Aufbau eines gut gerüsteten Vertriebsteams.

      • Begleitung eines führenden Agrarunternehmens bei der Identifizierung potenzieller Übernahmeziele oder Partnerschaften im Bereich des biologischen Pflanzenschutzes

        Wir begleiteten ein führendes Agrarunternehmen bei der Identifizierung von Chancen im Bereich der biologischen Schädlingsbekämpfung, indem wir die auf dem Markt befindlichen Technologien und Produkte sowie führende Akteure identifizierten.

        Wir arbeiteten fast 700 Chancen (Produkte/Unternehmen) in der ganzen Welt heraus, wählten etwa dreißig Akteure aus, die eine Vielzahl von Lösungen entwickeln (Mikroorganismen und Makroorganismen, natürliche Substanzen, chemische Mediatoren, Bakteriophagen usw.), und wählten die Top 5 der Unternehmen mit innovativen, marktnahen Produkten aus, die bereit sind, eine Partnerschaft mit unserem Kunden einzugehen.

      • Begleitung zum Mapping von Schulungskursen zu Lösungsansätzen im Bereich biologischer Pflanzenschutz und Biostimulanzien

        Wir begleiteten die Sponsoren des Efor2Bio-Projekts, eines von der Université Côte d’Azur geleiteten und im Rahmen des France 2030 Programme d’investissement d’avenir (PIA) finanzierten Projekts zur Diagnose von Schulungs- und Qualifikationsangeboten, bei der Bestandsaufnahme bestehender Schulungen im Bereich des biologischen Pflanzenschutzes und Biostimulanzien in Frankreich.

        Unsere Teams trugen dazu bei, die bestehenden Schulungen zu ermitteln, das Niveau der in diesen Kursen vermittelten Informationen zu analysieren und die Kompetenzen zu ermitteln, die in den verschiedenen Berufskategorien, die mit dem biologischen Pflanzenschutz zu tun haben, benötigt oder erwartet werden.

        Diese Arbeit ermöglichte es uns, Schlussfolgerungen über den Bedarf der Branche in Bezug auf das bestehende Schulungsangebot zu erarbeiten und Empfehlungen für künftige Schulungen in den Bereichen biologischer Pflanzenschutz und Biostimulanzien in Bezug auf Inhalt, Zielpublikum und Format zu geben.

      Sie haben ein Projekt?

        Erzählen Sie uns von Ihrem unerforschten Gebiet

        Sie haben ein Projekt und möchten es mit unseren Entdeckern besprechen? Schreiben Sie uns!

        Ein Mitglied unseres Teams wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.