Klimaresilienz

Klimaresilienz Agentur Unternehmensberatung Beratung Consulting

Verbessern Sie Ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber dem Klimawandel

Alcimed arbeitet täglich an Projekten im Bereich der Klimaresilienz. Wir begleiten Sie bei Ihren Projekten zur Anpassung an den Klimawandel, zur Prognose der Auswirkungen von Umweltveränderungen auf die Märkte, zur Steigerung der Nachhaltigkeit und Widerstandsfähigkeit Ihres Unternehmens und zur Adaptation an die Herausforderungen dieses Übergangs (Angebote, Positionierung, Geschäftsmodell, Technologien usw.).

    Erzählen Sie uns von Ihrem unerforschten Gebiet

    Sie haben ein Projekt und möchten es mit unseren Entdeckern besprechen? Schreiben Sie uns!

    Ein Mitglied unseres Teams wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.


    Sie vertrauen uns

    Logo_carre_APHP
    Logo_carre_Bayer
    Logo_carre_Boehringer_Ingelheim
    Logo_carre_Grand_Lyon
    Logo_carre_J&J
    Logo_carre_Loreal
    Logo_carre_Mars
    logo_carre_michelin
    Logo_carre_Moderna
    Logo_carre_Nesle
    Logo_carre_reseau_SATT
    Logo_carre_Roche
    Logo_carre_Saint_Gobin
    Logo_carre_Sanofi
    Logo_carre_Solvay
    Logo_carre_Suez
    Logo_carre_Thales
    Logo_carre_Total_Energies

    Herausforderungen im Zusammenhang mit der Klimaresilienz

    Die Klimakrise stellt Industrie und Regierungen vor neue Herausforderungen und zwingt sie, ihre operativen Systeme und Geschäftsmodelle zu überdenken und spezifische Pläne zu entwickeln, um mit den aktuellen und zukünftigen Klimagefahren und deren Folgen fertig zu werden.

    Da erwartet wird, dass sich diese Krise und ihre vielfältigen Folgen in der Zukunft noch verschärfen wird, sollte jede Organisation, die ihre Nachhaltigkeit sichern und Maßnahmen für den Klimaschutz ergreifen will, die damit verbundenen vielfältigen Herausforderungen richtig verstehen:

      Erzählen Sie uns von Ihrem unerforschten Gebiet

      Sie haben ein Projekt und möchten es mit unseren Entdeckern besprechen? Schreiben Sie uns!

      Ein Mitglied unseres Teams wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.


      Wie wir Sie bei Ihren Projekten zur Klimaresilienz begleiten

      Alcimed unterstützt seine Kunden bei verschiedenen Herausforderungen im Energie- und Umweltbereich, insbesondere im Zusammenhang mit der Klimaresilienz und der Adaptation an Umweltveränderungen. Wir arbeiten regelmäßig mit verschiedenen Akteuren in diesen Bereichen zusammen, darunter Akteure der Energie- und Umweltindustrie (Suez, Veolia, EDF, Orano, RTE usw.), Kosmetikunternehmen (L’Oréal, Chanel usw.), Unternehmen der Luft- und Raumfahrt- sowie der Verteidigungsindustrie (Safran, Airbus, Thales, Dassault Aviation usw.), Unternehmen des Gesundheitswesens (Sanofi, Moderna, Pfizer usw.) sowie nationale und europäische Forschungseinrichtungen und -zentren (wie Carnot-Institute oder SATTs).

      Die Vielfalt unserer Kunden, der geografischen Räume, die wir erforschen und der Arten von Projekten, die wir durchführen, verschafft uns ein umfassendes und tiefgehendes Verständnis für klimabezogene Fragen und Herausforderungen.

      Unsere Projekte decken eine breite Palette von Themen ab, darunter das Entwickeln von Klimafahrplänen, Strategien für die Energiewende, die Bewertung von Marktchancen, Studien über die besten Anpassungslösungen und -strategien für Klimagefahren, die Einführung von Innovationen, die Suche nach akademischen oder industriellen Partnern und vieles mehr!

      Beispiele aktueller Projekte zur Klimaresilienz, die wir für unsere Kunden durchgeführt haben

      • Erarbeitung eines Innovationsfahrplans zur Anpassung und Klimaresilienz eines Umweltakteurs

        Die Strategie- und Innovationsabteilung einer unserer Kunden wollte seine Innovations-Roadmap zum Thema Adaptation an den Klimawandel und Klimaresilienz für den Zeitraum zwischen 2024 und 2027 entwickeln.

        Unsere Teams unterstützten die Abteilung bei dem Projekt, indem sie vier Zielmärkte untersuchten, um festzustellen, inwieweit diese Themen in ihrer Roadmap berücksichtigt werden sollten. Dabei wurden potenzielle Anwendungen, Marktchancen, neue Geschäftsmodelle, die entwickelt werden könnten, notwendige Entwicklungen und Investitionen sowie die Rolle, die unser Kunde auf diesen Märkten spielen könnte, berücksichtigt. Im Anschluss an die strategische und prospektive Analyse dieser vier Märkte wurde eine solide und überzeuende Roadmap für Klimaanpassung und Resilienz entwickelt.

      • Benchmarking der Umweltberücksichtigung durch verschiedene Hersteller, um die Nachhaltigkeit und Resilienz des industriellen Systems bei einem Akteur der Luftfahrtindustrie zu erhöhen

        Einer unserer Kunden aus der Luft- und Raumfahrtbranche wollte die Nachhaltigkeit und Widerstandsfähigkeit seines Industriesystems erhöhen, indem er alle Umweltdimensionen seiner Aktivitäten über die Kohlenstoffauswirkungen (Scope 1, 2 und 3) hinaus berücksichtigte.

        Wir unterstützten ihn bei der Planung ökologisch nachhaltiger Fabriken, die energie-, wasser- und ressourceneffizienter sind, ohne dabei Kompromisse bei der wirtschaftlichen Effizienz einzugehen. Um dies zu erreichen, identifizierte unser Team die fortschrittlichsten Akteure in diesen Bereichen, um zu verstehen, wie sie diese Herausforderungen angehen, wie sie Verbesserungsbereiche priorisieren, welche Strategien sie erforschen (z. B. Low-Tech-Lösungen, Wassermanagement usw.) und wie sie sich intern organisiert haben, um dieses strategische Thema effektiv anzugehen.

        Ergänzend zu diesem Benchmarking ermittelten wir die wichtigsten akademischen Akteure in diesem Bereich und schlugen unserem Kunden einen Aktionsplan vor, der auf den Erkenntnissen aus dieser Studie basierte.

      • Opportunitätsstudie zum Schutz eines Mobilitätsakteurs vor klimabedingten Risiken

        Ein Mobilitätsakteur initiierte ein Projekt zur Erarbeitung einer neuen Lösung, um klimabedingte Risiken besser zu mindern und die Sammlung und Nutzung von Regenwasser zu verbessern.

        Unsere Teams hinterfragten und stärkten die ursprünglichen Annahmen der Teams unseres Kunden. Anschließend identifizierten und charakterisierten wir bestehende Lösungen und bewerteten gleichzeitig das Interesse der potenziellen Zielgruppen.

        Diese Analyse ermöglichte es uns, die vielversprechendsten Marktsegmente auszuwählen, die wir weiter charakterisierten, indem wir aktuelle Praktiken, Bedürfnisse und Schwachstellen untersuchten und Tests durchführten, um das Wertversprechen unseres Kunden und die Investitionsbereitschaft der Branchenakteure zu bewerten.

      • Studie für ein pharmazeutisches Labor über die Umweltauswirkungen klinischer Studien und die besten Methoden zu deren Optimierung

        Wir arbeiteten daran, die klinischen Prüfungen eines Akteurs des Gesundheitswesens zu überdenken, um ihre Umweltauswirkungen zu begrenzen. Zu diesem Zweck ermittelten unsere Teams die sechs wichtigsten Umweltauswirkungen klinischer Studien, nachdem sie die Standardphasen solcher Studien identifiziert und modelliert hatten, darunter den Transport von Medikamenten und Personal, die Unterbringung, die Abfallentsorgung, Geräte und Daten.

        Anschließend modellierten wir herkömmliche Szenarien, um deren jeweiligen ökologischen Fußabdruck quantitativ zu bewerten und die Hauptverursacher zu ermitteln. Zu diesem Zweck entwickelten wir ein interaktives Tool, das diese Auswirkungen anhand verschiedener ökologischer Kriterien wie CO2-Fußabdruck, Wasserbelastung, Artenvielfalt und mehr berechnet.

        Auf der Grundlage dieser Analyse waren unsere Teams schließlich in der Lage, dem Kunden zu empfehlen, wie er die Umgestaltung der klinischen Studien aus ökologischer Sicht am besten optimieren kann. Wir erstellten auch einen Kommunikationsplan, um die interne und externe Weitergabe dieser Veränderungen zu erleichtern.

      • Prospektive Studie über die Entwicklung von Automobilabfällen bis 2035

        Im Zusammenhang mit dem Übergang zur Elektromobilität unterstützten wir einen auf die Sammlung von Automobilabfällen spezialisierten Umweltakteur dabei, die Konsequenzen dieses Übergangs auf sein Geschäft zu antizipieren.

        Eine umfassende prospektive Analyse des Automobilmarktes, der Ziele von Herstellern, Zulieferern, Werkstätten, Sammelstellen und Recyclinganlagen sowie der geltenden Vorschriften ermöglichte es uns, die Entwicklung der Abfallarten und -mengen abzuschätzen, die unser Kunde bis 2035 zu bewältigen haben wird.

        Außerdem analysierten wir die Wertschöpfungsketten der Batterieproduktion, identifizierten potenziell recycelbare Produkte und bewerteten die Rolle der verschiedenen Akteure (z. B. Gigafactories und neue Produktionseinheiten der Hersteller). Dank dieser Analyse konnten wir unserem Kunden helfen, seine Positionierung in diesem aufstrebenden Markt anzupassen.

      • Antizipation der Herausforderungen und Vorschriften im Zusammenhang mit der Kreislaufwirtschaft im Luftfahrtsektor

        Wir arbeiteten mit einem Akteur des Luftfahrtsektors zusammen, der seine Organisation verbessern und sich auf die Herausforderungen der Kreislaufwirtschaft vorbereiten wollte.

        Unser Team nahm zunächst eine Bestandsaufnahme aller auf französischer und europäischer Ebene bestehenden Vorschriften und Richtlinien vor. Anschließend führten wir eine Benchmarking von Unternehmen aus Branchen durch, die in diesem Bereich bereits weiter fortgeschritten sind (Automobilindustrie, Schifffahrt usw.), um die von anderen Akteuren ergriffenen Maßnahmen zu analysieren.

        Diese Analyse ermöglichte unserem Kunden ein besseres Verständnis der anstehenden Herausforderungen und vor allem der wichtigsten Erfolgsfaktoren, welche für die Forschung, die interne Organisation und die Interaktion mit seinem Ökosystem (Lieferanten, Partnerschaften usw.) zu berücksichtigen sind, um künftige Entwicklungen zu antizipieren.

      • Studie über innovative Initiativen für CO2-neutrale Städte für einen Automobilhersteller

        Mit Blick auf das Ziel der Klimaneutralität bis 2050 begleitete unser Team das Forschungs- und Entwicklungsteam eines Automobilherstellers bei der Analyse der Strategien, die von europäischen Städten zur Erreichung der Kohlenstoffneutralität angewandt werden.

        Dazu gehörte eine eingehende Analyse der wichtigsten Trends, die in den rund hundert von der EU im Rahmen der Mission „Intelligente und kohlenstoffneutrale Städte“ ausgewählten Städten beobachtet wurden. Wir analysierten die verschiedenen technologischen, methodischen, partnerschaftlichen oder regulatorischen Maßnahmen, die zum Thema Klima und Digitalisierung bereits umgesetzt wurden oder in Vorbereitung sind.

        Auf diese Weise konnte sich unser Kunde ein umfassendes Bild von den sich abzeichnenden Trends im Bereich intelligenter Städte und den innovativsten Maßnahmen machen, die von europäischen Städten zur Erreichung ihrer Klimaneutralitätsziele umgesetzt werden. So konnte er seine Forschungs- und Entwicklungsstrategie auf dem Kontinent anpassen.

      Sie haben ein Projekt?

        Erzählen Sie uns von Ihrem unerforschten Gebiet

        Sie haben ein Projekt und möchten es mit unseren Entdeckern besprechen? Schreiben Sie uns!

        Ein Mitglied unseres Teams wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.