Gentherapie

Gentherapie Agentur Unternehmensberatung Beratung Consulting

Entwickeln Sie neue therapeutische Ansätze und Strategien für den Marktzugang

Das Healthcare-Team von Alcimed beschäftigt sich seit mehr als 25 Jahren mit der Gentherapie und unterstützt seine Kunden bei ihren Innovations- und Entwicklungsprojekten rund um gentherapeutische Medikamente: von der Forschung über die pharmazeutische Entwicklung bis hin zur Markteinführung dieser Therapie.

    Erzählen Sie uns von Ihrem unerforschten Gebiet

    Sie haben ein Projekt und möchten es mit unseren Entdeckern besprechen? Schreiben Sie uns!

    Ein Mitglied unseres Teams wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.


    Sie vertrauen uns

    Logo_carre_Air_Liquide_HC
    Logo_carre_Bayer
    Logo_carre_Biomerieux
    Logo_carre_Boehringer_Ingelheim
    Logo_carre_J&J
    Logo_carre_Merck&co
    Logo_carre_Moderna
    Logo_carre_Novartis
    Logo_carre_Sanofi

    Herausforderungen im Zusammenhang mit der Gentherapie

    Ursprünglich in den 1970er und 1980er Jahren mit dem Ziel entwickelt, Erkrankungen zu behandeln, die mit der Fehlfunktion eines einzigen Gens zusammenhängen (eine so genannte monogene Krankheit), hat sich die Gentherapie im Laufe der Jahre als vielversprechend in Bereichen erwiesen, die weit über genetische Erkrankungen hinausgehen: Onkologie, Neurologie, Augenheilkunde, Herz-Kreislauf-Erkrankungen usw.
    Seit 1989 sind mehr als 2.000 klinische Versuche und Studien durchgeführt worden oder sind derzeit noch im Gange, und mehr als 20 Gentherapien wurden bisher zugelassen.

    Obwohl sich dieser Markt stets weiterentwickelt und mehr Studien und Artikel publiziert werden, stehen die pharmazeutische Industrie, die Biotechnologieunternehmen und die Forschungszentren vor zahlreichen wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Herausforderungen:

      Erzählen Sie uns von Ihrem unerforschten Gebiet

      Sie haben ein Projekt und möchten es mit unseren Entdeckern besprechen? Schreiben Sie uns!

      Ein Mitglied unseres Teams wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.


      Wie wir Sie bei Ihren Projekten zur Gentherapie begleiten

      Seit mehr als 25 Jahren unterstützt Alcimed seine Kunden in vielen Fragen im Zusammenhang mit Gentherapien und gentherapeutischen Arzneimitteln in Bereichen wie Neurologie, Onkologie, Kardiologie und seltenen Krankheiten.
      So haben wir Dutzende von Projekten zur Gentherapie für verschiedene Akteure wie nationale und europäische Institutionen und Forschungszentren (z.B. AFM/Genethon), Pharmaunternehmen (z.B. Bayer, Novartis oder Pfizer), Biotechs (z.B. Vertex oder Spark Therapeutics (Roche)) oder Patientenverbände durchgeführt.

      Die Vielfalt unserer Kunden, der geografischen Räume, die wir erforschen und der Arten von Projekten, die wir durchführen, verschafft uns ein umfassendes und tiefgehendes Verständnis der Herausforderungen, die mit der Gentherapie verbunden sind.

      Unsere Projekte umfassen so unterschiedliche Themen wie neue Technologien im Bereich der Gentherapie, die Entwicklung von Portfoliostrategien, die Bewertung von Marktchancen, die Suche nach Partnern, die Entwicklung von Business Cases und vieles mehr!

      Sie berichten

      • TCV_Innovio_miniature_site_DE_min
        Logo_Inovio_sans_marge-150x61

        Mark TWYMAN

        Senior VP and Chief Commercial Officer

      • TCV_Polyplus_miniature_site_DE

        Melissa Guyot & Bertrand Coissac

        Corporate Development Manager & Vice President Corporate Development

      Beispiele aktueller Projekte zur Gentherapie, die wir für unsere Kunden durchgeführt haben

      • Portfoliostrategie in der Gentherapie

        Einer unserer Kunden, ein wichtiger Akteur auf dem Gebiet der Gentherapie, wollte verstehen, wie er seine Portfoliostrategie ändern kann, indem er sich in neuen therapeutischen Bereichen engagiert.

        Zu diesem Zweck führte Alcimed 7 Chancenbewertungen für verschiedene Krankheiten durch, indem wir deren Potenzial (Schwere der Krankheit, Auswirkungen auf das Gesundheitssystem, Chancen für die Gentherapie, Patientenpopulation usw.) und die damit verbundenen Risiken (derzeitige Behandlungen, Risiken für die Gentherapie im Zusammenhang mit der bereits bestehenden Gesundheitsstruktur, Durchführbarkeit einer klinischen Studie usw.) identifizierten.

        Anhand der erstellten Business Cases wurden die in Betracht gezogenen neuen therapeutischen Bereiche verglichen und priorisiert sowie die Synergien bewertet, um die Entwicklungen unseres Kunden nach einer Portfoliologik auszurichten.

      • Identifizierung und Bewertung relevanter Technologien zur Aufrechterhaltung einer Exzellenzplattform für die Gentherapie

        Alcimed unterstützte einen bedeutenden Akteur der Gentherapie bei der Identifizierung und Analyse von 24 Gruppen neu aufkommender Technologien, die seine Tätigkeit möglicherweise beeinträchtigen könnten, beispielsweise im Bereich der Immuntoleranz oder des Capsid-Engineering.

        Die Technologien wurden von unserem Team nach ihrem Reifegrad (Nachweise, erste Tests usw.) und den Chancen oder Risiken, die sie für diesen Akteur darstellen, in eine Rangfolge gebracht. Anschließend wurden in einer Arbeitssitzung mit allen Mitgliedern des Verwaltungsausschusses die Technologien ausgewählt, die es ermöglichen, eine Führungsposition zu halten, um eine Innovationsstrategie zu definieren.

      • Kreierung eines innovativen Zugangsmodells für die „First-in-Class-Gentherapie“

        Wir unterstützten ein europäisches Pharmaunternehmen in der Pre-Launch-Phase der ersten Gentherapie für eine bestimmte Pathologie.

        Die Kernfrage des Projekts war, wie die Zulassung dieser innovativen Therapie, die pünktlich und a priori mit hohen Kosten im Vergleich zu den Referenzmedikamenten geliefert wird, durch die Gesundheitsbehörden am besten vorbereitet werden kann. Anhand von Gesprächen und einem Benchmarking bereits zugelassener Gentherapien konnten wir die Wahrnehmung des Nutzens dieses Gentherapeutikums durch die öffentlichen Einrichtungen und die verschreibenden Ärzte bewerten und anschließend das Potenzial verschiedener Finanzierungsmodelle für diese Biotherapie testen (z. B. „Pay-for-Performance“, Abonnementmodell usw.).

        Es entstand ein innovatives Zugangsmodell, das durch einen europaweiten Aktionsplan unterstützt wurde, um die erfolgreiche Vermarktung der Gentherapie unseres Kunden zu gewährleisten.

      • Positionierung des Gentherapieangebots einer CMO

        Eine europäische CMO (Contract Manufacturing Organization) wollte die Chancen abschätzen, welche die Entwicklung eines Gentherapie-Angebots für sie darstellte, und verstehen, wie sie ihr Angebot positionieren sollte.

        Zu diesem Zweck analysierte Alcimed die konkurrierenden Angebote der bereits auf dem Gebiet der Gentherapie tätigen CMOs, um eine feine Segmentierung des Angebots zu erreichen. Anschließend ermöglichte eine Felduntersuchung der Nachfrage, die Typologie der Zielkunden, ihre Kriterien für die Wahl der Partner und die damit verbundenen und notwendigen Dienstleistungen zu definieren.

        Das Ergebnis für unseren Kunden: eine klare Marketingstrategie und der dazugehörige technische und kommerzielle Fahrplan.

      • Erkundung von Gentherapien im Bereich Tiergesundheit

        Alcimed begleitete ein Pharmaunternehmen bei der Erkundung von Gentherapiemöglichkeiten, die weltweit entwickelt werden und im Bereich der Tiergesundheit Anwendung finden könnten.

        Unser Team analysierte die wichtigsten Trends auf dem Gentherapiemarkt mit Blick auf die Human- und Veterinärmedizin. Anhand von Sekundärforschung und Interviews mit Experten und Key Opinion Leaders identifizierten wir aufkommende Technologien, die dem Bedarf der Kunden entsprachen.

        Dieser erhielt einen Überblick über die neuesten Gentherapie-Technologien mit relevanten Anwendungen in der Tiergesundheit. Darüber hinaus erhielt er ein umfassendes Verständnis der wichtigsten Akteure in diesem Bereich und der vielversprechenden therapeutischen Bereiche, die er in den nächsten Jahren beobachten wird.

      • Analyse derzeitiger und künftiger Praktiken für die Verabreichung von Gentherapieprodukten in das Gehirn

        Alcimed begleitete einen Hersteller von Medizinprodukten dabei, den bevorzugten Verabreichungsweg und die besten klinischen Verfahren für die Verabreichung von Gentherapieprodukten in das Gehirn in ausgewählten Ländern zu verstehen.

        Zu diesem Zweck analysierte unser Team die Verabreichungspraktiken von Neurochirurgen sowie die potenzielle Rolle und alternativen Verabreichungsmöglichkeiten anderer Spezialisten. Dann analysierten wir, welche Verfahren am besten zu dem Bedarf des Kunden passten.

        Dieser erhielt einen Überblick über alle möglichen Verabreichungsmethoden von Gentherapien, die auf das Gehirn abzielen, und über die langfristigen Trends auf diesem Gebiet. Darüber hinaus weiß der Kunde nun, welche Methode am besten geeignet ist, um bestimmte Hirnregionen zu erreichen, und kennt das Standardoperationsprotokoll, das erforderliche Material und den Spezialisten, der am besten für die Durchführung geeignet ist.

      Sie haben ein Projekt?

        Erzählen Sie uns von Ihrem unerforschten Gebiet

        Sie haben ein Projekt und möchten es mit unseren Entdeckern besprechen? Schreiben Sie uns!

        Ein Mitglied unseres Teams wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.