Telemedizin

Telemedezin Agentur Unternehmensberatung Beratung Consulting

Das Healthcare-Team von Alcimed erforscht für seine Kunden das Thema virtuelle Gesundheitsversorgung und insbesondere die Telemedizin. Seit der Covid-19-Epidemie hat die Telemedizin in der Versorgungspraxis immer mehr an Bedeutung gewonnen.

    Erzählen Sie uns von Ihrem unerforschten Gebiet

    Sie haben ein Projekt und möchten es mit unseren Entdeckern besprechen? Schreiben Sie uns!

    Ein Mitglied unseres Teams wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.


    Sie vertrauen uns

    Logo_carre_Air_Liquide_HC
    Logo_carre_Bayer
    Logo_carre_Biomerieux
    Logo_carre_Boehringer_Ingelheim
    Logo_carre_J&J
    Logo_carre_Merck&co
    Logo_carre_Moderna
    Logo_carre_Novartis
    Logo_carre_Sanofi

    Herausforderungen im Zusammenhang mit der Telemedizin und der virtuellen Pflege

    Es gibt immer mehr Angebote der Telemedizin, die sowohl für Patienten als auch für Leistungserbringer im Gesundheitswesen gedacht sind, von der Online-Terminbuchung, der Kalenderverwaltung, der Teleberatung, der Telekonsultation, der telemedizinischen Verschreibung bis hin zur elektronischen Zustellung von Medikamenten zur Versorgung der Patienten durch den Arzt.

    Mit der Telemedizin werden zwei Hauptziele verfolgt. Das erste ist die Telekonsultation und die Teleexpertise, die es isolierten oder pflegebedürftigen Menschen ermöglichen soll, aus der Ferne eine reguläre Konsultation in Anspruch nehmen zu können oder die Meinung eines Spezialisten einholen zu können. Das zweite Ziel ist es, insbesondere durch die Fernüberwachung den Behandlungspfad zu verbessern und die Überfüllung der Krankenhäuser zu verringern, indem sie eine frühzeitige Erkennung von klinischen Anzeichen ermöglicht, die zu einem Krankenhausaufenthalt oder einer erneuten Krankenhauseinweisung führen.

    Obwohl die Telemedizin seit der Covid-19-Pandemie von bestimmten Patientengruppen zunehmend angenommen wird, steckt ihre Entwicklung zur Routinepraxis noch in den Kinderschuhen und steht vor zahlreichen organisatorischen (Kosten und Kostenerstattung, rechtliche Haftung, Schutz der Privatsphäre, Datensicherheit), menschlichen (insbesondere die Bereitschaft der Patienten oder des medizinischen Personals wie beispielsweise Ärzte, diese Dienste zu nutzen) und technischen (Qualifikation des medizinischen Personals, Interoperabilität der Systeme, Datenübertragungsrate usw.) Herausforderungen und Fragen.

    In diesem Zusammenhang gibt es für die Akteure des Gesundheitswesens zahlreiche Herausforderungen, um diese neuen Praktiken auf den Weg zu bringen, darunter:

      Erzählen Sie uns von Ihrem unerforschten Gebiet

      Sie haben ein Projekt und möchten es mit unseren Entdeckern besprechen? Schreiben Sie uns!

      Ein Mitglied unseres Teams wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.


      Wie wir Sie bei Ihren Projekten zur Telemedizin und zur virtuellen Pflege begleiten

      Alcimed unterstützt seine Kunden seit vielen Jahren bei ihren Projekten im Bereich der Telemedizin und der virtuellen Pflege. Wir arbeiten insbesondere mit führenden Pharmaunternehmen, Herstellern von medizinischen Geräten, öffentlichen Institutionen (ARS, SATT, etc.) sowie mit Pure Playern im Bereich Virtual Care, Start-ups und innovativen KMUs zusammen.

      Die Vielfalt unserer Kunden, der geografischen Räume, die wir erforschen und der Arten von Projekten, die wir durchführen, verschafft uns ein umfassendes und tiefgehendes Verständnis der Herausforderungen und Fragen, die mit der Telemedizin verbunden sind.

      Beispiele aktueller Projekte zur Telemedizin, die wir für unsere Kunden durchgeführt haben

      • Bewertung von Möglichkeiten und Suche nach Partnern im Bereich der Teletherapie

        Wir unterstützten einen unserer Kunden, ein führendes Industrieunternehmen im Gesundheitswesen, bei der Bewertung einer strategischen Chance auf dem Markt für Sprachstörungen.

        Zu diesem Zweck führten unser Teams eine Literaturrecherche und gezielte Interviews durch, um die Akteure zu identifizieren und den Markt für Teletherapie bei Sprach- und Sprechstörungen zu verstehen und zu bewerten. Wir befragten potenzielle Partner, um ihre Lösungen und aktuellen Geschäftsmodelle zu verstehen und eine Partnerschaft mit unserem Kunden in Betracht zu ziehen.

        Letztendlich konnte unser Kunde die Partner in die engere Auswahl nehmen, sie treffen und mit einem von ihnen eine Vereinbarung abschließen.

      • Marktstudie für eine digitale Fernüberwachungslösung für ambulante Patienten nach Operationen

        Alcimed unterstützte ein Start-up-Unternehmen, das eHealth-Fernüberwachungsdienste für ambulante Patienten nach Operationen anbietet.

        Der Austausch mit den Akteuren des Krankenhaussektors (Generaldirektion, Finanzdirektion, IT-Direktion, Abteilungsleiter usw.) ermöglichte es uns, die Resonanz auf diese Lösung, ihr Marktpotenzial sowie die Akquisitionsmöglichkeiten und die von den potenziellen Käufern am meisten erwarteten Services zu bewerten.

        Unsere Empfehlung ermöglichte es, die Positionierung der Lösung zu verfeinern und eine Reihe von Schlüsselfaktoren für den Erfolg hervorzuheben, insbesondere im Hinblick auf Partnerschaften und technische Besonderheiten.

      • Entwicklung eines Business Case für ein Telemedizinprojekt für ein pharmazeutisches Labor im Bereich der Frauengesundheit

        Die Telemedizin ist nicht nur ein sich rasch entwickelnder Kanal für den Zugang zur Gesundheitsversorgung im Bereich eHealth, sondern auch ein potenzielles Mittel für die Industrie, um ergänzende Services für Fachleute und Patienten zu implementieren.

        Alcimed unterstützte ein internationales Pharmaunternehmen beim Aufbau eines Business Case im Bereich der Frauengesundheit und zeigte auf, wie Services auf der Grundlage von Telekonsultationsplattformen Mehrwert schaffen können.

        Das Projekt schloss mit der Umsetzung von drei Pilotprogrammen mit Start-ups in diesem Sektor in Frankreich, Deutschland und Russland.

      • Bewertung des Marktpotenzials und Entwicklung eines vernetzten Armbandes zur Fernüberwachung der Fruchtbarkeit

        Die korrekte Erkennung der fruchtbaren Periode ist ein wichtiges Thema für Frauen. Wir halfen einem unserer Kunden, einem führenden Unternehmen im Bereich der Empfängnisverhütung, bei der Entwicklung eines neuen Fernüberwachungsangebots, das auf einem vernetzten Fruchtbarkeitsarmband basiert.

        Um den Wert eines solchen Geräts einzuschätzen und Empfehlungen für sein Design zu erarbeiten, analysierten wir das Feedback von Testerinnen in fünf europäischen Ländern und untersuchten die Frage nach dem Nutzen und der Erfahrung der Nutzerinnen allgemein.

        Unser Projekt führte zu einer Bewertung des Marktpotenzials sowie zu einer genaueren Segmentierung der potenziellen Verbraucher.

      • Analyse verschiedener Telemedizin-Betriebsmodelle, um einen Akteur der Agrar- und Ernährungswirtschaft im Bereich Dysphagie zu positionieren

        Ein Akteur der Agrar- und Ernährungswirtschaft wollte die verschiedenen Telemedizin-Betriebsmodelle im Bereich Dysphagie analysieren und die für seine Aktivitäten relevantesten Modelle ermitteln. Ziel unseres Projekts war es, die Telemedizin-Landschaft im Bereich Dysphagie zu verstehen und herauszufinden, wie sich ein Akteur darin positionieren kann.

        Unsere Projektmethodik umfasste eine Beschreibung potenzieller Telemedizin-Betriebsmodelle im Bereich Dysphagie durch eine gründliche Analyse, um die wichtigsten Interessengruppen, die wichtigsten Dienstleistungsströme, die Finanzflüsse und den Mehrwert dieser Modelle zu verstehen.

        Die Ergebnisse dieser Analyse vermittelten unserem Kunden ein klares Verständnis der Telemedizin-Landschaft sowie wichtige Erkenntnisse über die Rolle, die unser Kunde in diesen Modellen möglicherweise spielen könnte.

      • Analyse der Zukunft der Telemedizin im Bereich Tiermedizin für einen Akteur des Gesundheitswesens

        Einer unserer Kunden, ein führendes Unternehmen im Gesundheitswesen, wollte die Zukunft der Telemedizin in der Tiermedizin untersuchen. Das Hauptziel unseres Projekts bestand darin, die treibenden Kräfte und potenziellen Herausforderungen zu verstehen, indem wir Parallelen zwischen der Human- und der Veterinärmedizin zogen.

        Zunächst hielten wir Unterschiede und Gemeinsamkeiten der Veterinär- und der Humanmedizin fest, um mögliche Chancen und Hindernisse für die Telemedizin zu ermitteln. Anschließend erstellte unser Team einen Überblick über die Human-Telemedizin in ausgewählten Märkten, wobei der Schwerpunkt auf der Entwicklung, den Treibern und den Herausforderungen lag. Anschließend wurde ein Workshop mit unseren Kundenteams abgehalten, um erste Szenarien zu entwickeln, wie die Telemedizin in die tierärztliche Versorgung integriert werden könnte. Wir erstellten auch eine SWOT-Analyse dieser Szenarien, um potenzielle Auswirkungen der Telemedizin auf die Aktivitäten unseres Kunden zu ermitteln.

        Unser Projekt erlaubte unserem Kunden wertvolle Einblicke in die Telemedizin-Entwicklung, ihre Treiber und Herausforderungen. Zudem erarbeitete unser Team Empfehlungen für unseren Kunden, wie die Telemedizin im Veterinärbereich am besten eingesetzt werden könnte.

      Sie haben ein Projekt?

        Erzählen Sie uns von Ihrem unerforschten Gebiet

        Sie haben ein Projekt und möchten es mit unseren Entdeckern besprechen? Schreiben Sie uns!

        Ein Mitglied unseres Teams wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.