Healthcare

Neurodermitis natürlich behandeln: neue Möglichkeiten für Pharma- und Kosmetikunternehmen

Veröffentlicht am 26 Januar 2024 Lesen 25 min

Neurodermitis, auch atopische Dermatitis oder atopisches Ekzem genannt, ist eine chronisch entzündliche Hauterkrankung, die zu juckenden und nässenden Läsionen führt. In Frankreich basiert die Behandlung auf Hygienemaßnahmen, um die Exposition gegenüber Faktoren zu begrenzen, die das Auftreten von Entzündungsschüben begünstigen, sowie auf der Verwendung von dermokosmetischen Produkten. Bei diesen Produkten, die in Apotheken erhältlich sind, handelt es sich um Emollienzien, die die Hautfeuchtigkeit fördern, und um Reinigungsprodukte.

Darüber hinaus wird in der Regel eine medikamentöse Behandlung auf der Basis topischer Kortikoide angewandt, um die Läsionen zu behandeln und sie so zum Abklingen zu bringen und die damit verbundenen Beschwerden zu verringern. Auch die Entwicklung der Naturheilkunde, der so genannten Alternativmedizin, erlebt einen Aufschwung im Bereich der Behandlung von Ursachen und Symptome der Neurodermitis. Diese Medizinart empfiehlt den Verzehr von mehr Naturprodukten oder Nahrungsergänzungsmitteln. Bei den topischen Produkten sind Dermokosmetika mit natürlicher Zusammensetzung sowie die Verwendung natürlicher Hausmittel und unverarbeiteter Pflegeprodukte wie Pflanzenöle oder ätherische Öle stark im Kommen. In diesem Artikel geht Alcimed auf die Entwicklung dieser natürlichen Behandlungen für atopische Dermatitis und die Möglichkeiten ein, die sie den Pharma- und Kosmetikunternehmen bieten.

Alternative Medizin bei Neurodermitis

Die atopische Dermatitis hat eine große emotionale und psychologische Komponente: emotionale Schocks oder ein großer Stress können neue Entzündungsschübe auslösen. Diese Komponente wird bei der klassischen Behandlung der atopischen Dermatitis häufig nicht berücksichtigt: Manche Patienten fühlen sich frustriert und haben den Eindruck, dass die Behandlung nicht optimal ist. Daher wenden sie sich zunehmend der Fußreflexzonenmassage und der Akupunktur zu, mit denen Bereiche stimuliert werden können, denen traditionell eine emotionale Wirkung zugeschrieben wird. Darüber hinaus wenden sich immer mehr Patienten an Heilpraktiker, die sowohl die Ursachen als auch die Symptome des atopischen Ekzems auf natürliche Weise behandeln.

Natürliche Produkte, die durch Einnahme bei Neurodermitis wirken

Ärzte, die bei der Behandlung der atopischen Dermatitis einen natürlichen Ansatz verfolgen, betrachten und behandeln die Pathologie als äußere Manifestation einer inneren Störung. Daher empfehlen sie manchmal die Anwendung von Probiotika, um die Darmmikrobiota wieder ins Gleichgewicht zu bringen, was zu einer Verbesserung des Hautzustands führt. Auch Nahrungsergänzungsmittel wie Vitamin F (auch Omega 6 genannt) in Form von Nachtkerzenöl oder Kräuter wie Klette und schwarze Johannisbeere werden empfohlen und eingesetzt. Bei täglicher Einnahme reduzieren diese Produkte wirksam die Entzündungsschübe, die mit atopischer Neurodermitis einhergehen.


Entdecken Sie das Potenzial des Mikrobioms im Gesundheitswesen >


Die Haut und natürliche Produkte gegen Neurodermitis

Die äußerliche Behandlung der atopischen Dermatitis basiert auf zwei Aspekten: der Befeuchtung und Reinigung der Haut. Zur Befeuchtung werden zunehmend pflanzliche Öle (Süßmandel, Jojoba etc.) oder Aloe Vera eingesetzt, wobei einige dieser Öle weichmachende, antimikrobielle oder heilende sekundäre Eigenschaften haben. Ziegenmilchseife wird von Betroffenen zunehmend zur Reinigung der Haut eingesetzt, da sie aufgrund ihrer Zusammensetzung aus spezifischen Triglyceriden wie Caprylsäure Beschwerden wie gereizte Haut lindert und das Hautgleichgewicht aufrechterhält. Um den Einsatz von Kortikoiden zu reduzieren, wird das Auftreten von Juckreiz auf natürliche Weise mit ätherischen Ölen behandelt, die antimikrobiell und heilend wirken: Die Verdünnung mit Pflanzenölen vor der Anwendung verstärkt deren Wirkung.

Dermokosmetik und Natürlichkeit

Dermokosmetik aus synthetischen Produkten wird von einem Teil der Patienten gemieden.

Der Markt für dermokosmetische Produkte zur Behandlung der Neurodermitis ist riesig, da viele Sortimente verfügbar sind. Dermokosmetik aus synthetischen Produkten wird jedoch von einem Teil der Betroffenen gemieden. Um die Erwartungen der Verbraucher zu erfüllen, ist es daher notwendig, dass die Akteure dieser Branche Produkte entwickeln, bei denen die Natürlichkeit im Vordergrund steht. Diese Positionierung kann durch die Verwendung natürlicher Wirkstoffe, die Kommunikation über das Fehlen bestimmter als schädlich erachteter Verbindungen in den Formulierungen (Konservierungsstoffe, Silikone, Parabene usw.) oder die Entwicklung neuer rein natürlicher Sortimente erreicht werden.

Diese Bedürfnisse und Erwartungen der Betroffenen an natürlichere Produkte bieten Pharma- und Kosmetikunternehmen die Möglichkeit, sich neu zu erfinden und ihre Präsenz auszubauen. Zu diesem Zweck können diese Akteure auch näher an neue Gesundheitsexperten herantreten, die sich mit der Behandlung von Betroffenen mit atopischer Dermatitis befassen. Dadurch können sie besser verstehen, welche Erwartungen diese Experten an solche Produkte haben und auf welchen Kriterien ihre Empfehlungen an Patienten basieren. Labore können ihre Produktsortimente auch anpassen, indem sie die natürlichen Aspekte bestehender Sortimente, insbesondere in Bezug auf die Produktzusammensetzung, klarer kommunizieren und neue Produktsortimente entwickeln, die diesem Trend gerecht werden. Darüber hinaus erscheint es notwendig, ein entsprechendes Beratungsangebot zu entwickeln, um den Betroffenen einen umfassenden Ansatz zu bieten und sie über die Inhaltsstoffe und Naturprodukte zu informieren, die am besten zu ihrer Pathologie und ihrer Haut passen. Alcimed unterstützt Sie gerne dabei. Zögern Sie nicht, unser Team zu kontaktieren!


Über die Autorin, 

Claire, Project Manager in Alcimeds Life Sciences Team

Sie haben ein Projekt?

    Erzählen Sie uns von Ihrem unerforschten Gebiet

    Sie haben ein Projekt und möchten es mit unseren Entdeckern besprechen? Schreiben Sie uns!

    Ein Mitglied unseres Teams wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.