Nachhaltigkeitsberatung

Nachhaltigkeitsberatung Agentur Unternehmensberatung Consulting

Seit mehr als 30 Jahren unterstützt unser spezialisiertes Team täglich führende Industrieunternehmen, innovative mittelständische Firmen und Start-ups sowie Institutionen bei ihren Innovations- und Entwicklungsprojekten im Zusammenhang mit nachhaltiger Entwicklung.

    Erzählen Sie uns von Ihrem unerforschten Gebiet

    Sie haben ein Projekt und möchten es mit unseren Entdeckern besprechen? Schreiben Sie uns!

    Ein Mitglied unseres Teams wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.


    Sie vertrauen uns

    Logo_carre_Mars
    Logo_carre_Michelin
    Logo_carre_Airbus
    Logo_carre_Bayer
    Logo_carre_J&J
    Logo_carre_Loreal
    Logo_carre_Nesle
    Logo_carre_Saint_Gobin
    Logo_carre_Sanofi
    Logo_carre_Solvay
    Logo_carre_Suez
    Logo_carre_Total_Energies

    Wie wir unsere Kunden bei ihren Projekten im Bereich Nachhaltigkeit begleiten

    Alcimed wurde 1993 gegründet und ist ein Beratungsunternehmen, das sich auf innovative Sektoren spezialisiert hat. Weltweit auf unsere 8 Basislager (in Frankreich, Europa, Singapur und den USA) verteilt, unterstützt unser Team aus 220 hochqualifizierten Entdeckern täglich die Geschäftsführungen und Abteilungsleitungen (Marketing, Forschung, Innovation, Strategie, CSR, …) bei ihren Innovationsprojekten und der Erschließung neuer Märkte.

    Unsere Projekte im Zusammenhang mit der nachhaltigen Entwicklung umfassen so unterschiedliche Themen wie die Definition von CSR-Strategien, die Umsetzung von Ansätzen zur Kreislaufwirtschaft, die Erstellung von Wesentlichkeitsmatrizen, die Entwicklung von ökologisch gestalteten Nutzerpfaden, die Suche nach alternativen Rohstoffen, Biomaterialien, die Verwertung von Abfällen, die Recyclingfähigkeit, die grüne Industrialisierung, die Entwicklung nachhaltiger Verpackungen und vieles mehr!

    Unsere Aktivitäten beschränken sich aber keineswegs auf die nachhaltige Entwicklung. Die Vielfalt unserer Kunden (führende Industrieunternehmen, mittelständische Unternehmen, innovative Start-ups, Institutionen, …), der Themen, mit denen wir uns befassen und der geografischen Räume, die wir erforschen, ermöglicht es uns, eine Vielzahl von Projekten begleiten zu können und in unseren Spezialgebieten eine anerkannte Expertise zu entwickeln.

    Unsere Projekte

    Unsere Expertisen

    Beispiele für Projekte, die wir für unsere Kunden im Bereich Nachhaltigkeit durchgeführt haben

    • Studie für ein pharmazeutisches Labor über die Umweltauswirkungen klinischer Studien und die besten Methoden zu deren Optimierung

      Wir arbeiteten daran, die klinischen Prüfungen eines Akteurs des Gesundheitswesens zu überdenken, um ihre Umweltauswirkungen zu begrenzen.

      Zu diesem Zweck ermittelten unsere Teams die sechs wichtigsten Umweltauswirkungen klinischer Studien, nachdem sie die Standardphasen solcher Studien identifiziert und modelliert hatten, darunter den Transport von Medikamenten und Personal, die Unterbringung, die Abfallentsorgung, Geräte und Daten.

      Anschließend modellierten wir herkömmliche Szenarien, um deren jeweiligen ökologischen Fußabdruck quantitativ zu bewerten und die Hauptverursacher zu ermitteln. Zu diesem Zweck entwickelten wir ein interaktives Tool, das diese Auswirkungen anhand verschiedener ökologischer Kriterien wie CO2-Fußabdruck, Wasserbelastung, Artenvielfalt und mehr berechnet.

      Auf der Grundlage dieser Analyse waren unsere Teams schließlich in der Lage, dem Kunden zu empfehlen, wie er die Umgestaltung der klinischen Studien aus ökologischer Sicht am besten optimieren kann. Wir erstellten auch einen Kommunikationsplan, um die interne und externe Weitergabe dieser Veränderungen zu erleichtern.

    • Begleitung eines Industrieakteurs bei der Identifizierung von Lösungen zur Minderung der durch enterische Fermentation von Milchkühen verursachten Treibhausgasemissionen

      Um unseren Kunden bei der Erreichung seiner CO2-Neutralitätsziele zu unterstützen, erstellten wir eine Übersicht über Innovationen zur Verringerung der enterischen Fermentation bei Milchkühen.

      Wir untersuchten drei Arten von Hauptquellen: wissenschaftliche Veröffentlichungen, disruptive kommerzielle Lösungen sowie Interviews mit technischen Instituten und Lieferanten von Zusatzstoffen.

      Während eines Workshops mit unserem Kunden erarbeiteten wir seine Roadmap mit einem Zeithorizont von 15 Jahren, in der die umzusetzenden Verfahren sowie die für jede Lösung durchzuführenden Aktionen (Partner, zu beachtende Red Flags, Botschafter der Lösung, …) integriert wurden.

      Neben der Roadmap wurden auch die wichtigsten Partner für dessen Realisierung identifiziert, um die ersten Schritte der operativen Umsetzung zu antizipieren.

    • Entwicklung einer Wesentlichkeitsmatrix für ein Energieunternehmen

      Die Bedeutung von Corporate Social Responsibility nimmt stark zu, besonders für unseren Kunden, der sich den neuen Anforderungen von Banken, Rating-Agenturen, Stakeholdern und der breiten Öffentlichkeit in Bezug auf ökologische, soziale und ethische Ansätze stellen musste.

      Obwohl unser Kunde lokale Aktionspläne besaß, mangelte es an einer umfassenden Koordination und die Kommunikation bezüglich dieser Pläne erfolgte isoliert.

      Das Ziel des Kunden war es, die wirkungsvollsten Aktionen zu identifizieren und diese in Anbetracht einer externen Perspektive (die seiner Stakeholder) zu überprüfen. Dies sollte dazu dienen, die strategische Vision zu verfeinern und die allgemeine Kommunikation rund um die Themen der Corporate Social Responsibility zu optimieren.

      Wir unterstützten den Kunden durch folgende Schritte:

      • Erfassung der bereits umgesetzten Maßnahmen durch gezielte Befragungen der Verantwortlichen für diese Aktionen
      • Identifizierung und Auswahl der Schlüsselkriterien für Corporate Social Responsibility, indem wir die Strategien der führenden Akteure der Branche benchmarkten
      • Zusammenarbeit zur Entwicklung einer maßgeschneiderten Strategie durch die Erstellung einer Wesentlichkeitsmatrix und die Festlegung von Prioritäten für die wesentlichen Herausforderungen
      • Formulierung der Strategie und der dazugehörigen Aktionspläne basierend auf vorhandenen Plänen

      Unser Projekt ermöglichte es dem Kunden, eine maßgeschneiderte Strategie zu entwickeln, die den Erwartungen des Marktes und seines Ökosystems gerecht wird. Zudem konnten klare Schwerpunkte für die Kommunikation mit den Interessengruppen festgelegt werden.

    • Entwicklung eines CSR-Management-Tools für F&E und Implementierung seiner Governance für einen Agrar- und Lebensmittelhersteller

      Wir unterstützten einen unserer Kunden, einen führenden Hersteller von Agrar- und Ernährungsprodukten, bei der Entwicklung eines Instruments für die Entscheidungsfindung in der F&E, damit alle CSR-Dimensionen von den ersten Phasen des Konzepts an integriert werden können, einschließlich Produktdesign, Materialien, Einkäufe, ethische Positionierung usw.

      Zunächst arbeiteten wir an den CSR-Säulen, um jedes Kriterium und die KPIs zu definieren, die bei Entscheidungen zur Produktentwicklung zu berücksichtigen sind.

      Dann legten wir fest, wie und von wem dieses Instrument verwendet werden soll, um die Entscheidungsfindung zu erleichtern. Dieses Instrument wird nun in jedem ihrer F&E-Programme eingesetzt und dient als Leitfaden für ihre Innovationsentscheidungen.

    • Herausforderung der Glaubwürdigkeit, des Ehrgeizes und der Ausführlichkeit der CSR-Strategie eines führenden Unternehmens im Bereich Pflanzenschutz und Saatgut

      Alcimed unterstützte ein führendes Unternehmen im Bereich Pflanzenschutz und Saatgut, das kürzlich seine CSR-Verpflichtungen definiert und die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) ausgewählt hatte, auf die es sich konzentrieren wollte.

      Unser Kunde wünschte eine kritische Überprüfung seiner Strategie durch die Akteure in seinem Ökosystem, bevor er zur Umsetzungsphase überging. Wir untersuchten die ausgewählten Verpflichtungen und SDGs mit KOLs und CSR-Verantwortlichen in der landwirtschaftlichen Wertschöpfungskette und konzentrierten uns dabei auf drei Fragen:

      1. Wurde unser Kunde als glaubwürdig und kompetent für die Arbeit an den ausgewählten UN-SDGs wahrgenommen?
      2. Waren die Verpflichtungen ausreichend ehrgeizig und klar definiert, und wurden die damit verbundenen KPIs angepasst?
      3. Was waren die Lücken, die unser Kunde schließen musste?

      Nach dieser Bewertung konnten wir unseren Kunden bei der endgültigen Auswahl der UN-SDGs unterstützen und mit einer soliden Grundlage in die Umsetzungsphase eintreten.

    • Chancenbewertung der Umstellung von einem Flaschenprodukt auf lose Ware und Auswirkungen auf das Geschäftsmodell eines Kosmetikunternehmens

      Wir unterstützten ein Kosmetikunternehmen, das seine Umweltauswirkungen verringern wollte. Ziel war es, eines seiner Produkte, das zu dem Zeitpunkt in Apotheken in einer Flasche verkauft wurde, in Bulkware in einem Behälter umzuwandeln.

      In einem ersten Schritt überprüften wir, ob die Idee der Bulkware für die Märkte und Kunden des Unternehmens sinnvoll sein könnte.

      Dann versuchten wir zu verstehen, wie sich dies auf die Apotheker auswirken würde. Wer wäre zum Beispiel für die Asepsis verantwortlich? Wie würde die Lagerung gehandhabt werden? Wie würden sich die Auswirkungen auf die Verkaufsstellen gestalten?

      Schließlich definierten wir ein neues Geschäftsmodell, das besser an dieses neue Angebot angepasst ist, und ermittelten die neuen Interessengruppen, die zu berücksichtigen sind.

      Was war das Ergebnis für unseren Kunden? Eine klare Vorstellung von den Veränderungen, die das neue Angebot auf dem Markt mit sich bringen wird, sowie eine Roadmap, um diese Veränderungen bestmöglich zu berücksichtigen.

    • Prospektive Studie über die Entwicklung von Automobilabfällen bis 2035

      Im Zusammenhang mit dem Übergang zur Elektromobilität unterstützten wir einen auf die Sammlung von Automobilabfällen spezialisierten Umweltakteur dabei, die Konsequenzen dieses Übergangs auf sein Geschäft zu antizipieren.

      Eine umfassende prospektive Analyse des Automobilmarktes, der Ziele von Herstellern, Zulieferern, Werkstätten, Sammelstellen und Recyclinganlagen sowie der geltenden Vorschriften ermöglichte es uns, die Entwicklung der Abfallarten und -mengen abzuschätzen, die unser Kunde bis 2035 zu bewältigen haben wird.

      Außerdem analysierten wir die Wertschöpfungsketten der Batterieproduktion, identifizierten potenziell recycelbare Produkte und bewerteten die Rolle der verschiedenen Akteure (z. B. Gigafactories und neue Produktionseinheiten der Hersteller). Dank dieser Analyse konnten wir unserem Kunden helfen, seine Positionierung in diesem aufstrebenden Markt anzupassen.

    • Entwicklung eines CSR-Pitches zur Unterstützung der Teilnahme an öffentlichen Ausschreibungen im Gesundheitswesen

      Wir unterstützten einen Pharmakonzern, der sich verstärkt um öffentliche Aufträge bewerben wollte, indem er seine Differenzierungsargumente nicht nur über seine Produkte und Dienstleistungen, sondern auch über seine CSR-Politik verstärkte.

      Dazu identifizierten wir die Erwartungen der Behörden in den jeweiligen Ländern in Bezug auf CSR und entschlüsselten das Gewicht von CSR-Kriterien bei der Auswahl von Auftragnehmern. Indem wir diese Übersicht der Nachfrage mit einer Analyse der CSR-Politik der Konkurrenten unseres Kunden verbanden, entwickelten wir einen Pitch und eine Toolbox für jedes der Länder im Rahmen der Ausschreibung und schlugen einige Wege zur Verbesserung der CSR-Leistung unseres Kunden vor!

    Sie haben ein Projekt?

      Erzählen Sie uns von Ihrem unerforschten Gebiet

      Sie haben ein Projekt und möchten es mit unseren Entdeckern besprechen? Schreiben Sie uns!

      Ein Mitglied unseres Teams wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.