Life Science Beratung

Life Science Agentur Unternehmensberatung Beratung Consulting

Seit mehr als 30 Jahren unterstützt unser spezialisiertes Team täglich die führenden Unternehmen des Life-Sciences-Sektors bei ihren Innovationsprojekten und der Erschließung neuer Märkte.

    Erzählen Sie uns von Ihrem unerforschten Gebiet

    Sie haben ein Projekt und möchten es mit unseren Entdeckern besprechen? Schreiben Sie uns!

    Ein Mitglied unseres Teams wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.


    Sie vertrauen uns

    Logo_carre_Air_Liquide_HC
    Logo_carre_Bayer
    Logo_carre_Biomerieux
    Logo_carre_Boehringer_Ingelheim
    Logo_carre_J&J
    Logo_carre_Merck&co
    Logo_carre_Moderna
    Logo_carre_Novartis
    Logo_carre_Sanofi

    Wie wir Akteure im Bereich Life Science begleiten

    Alcimed wurde 1993 gegründet und ist ein Beratungsunternehmen, das sich auf innovative Sektoren spezialisiert hat. Weltweit auf unsere 8 Basislager (in Frankreich, Europa, Singapur und den USA) verteilt, unterstützt unser Team aus 220 hochqualifizierten Entdeckern täglich die Geschäftsführungen und Abteilungsleitungen (Marketing, Forschung, Innovation, Strategie, CSR, …) bei ihren Innovationsprojekten und der Erschließung neuer Märkte.

    Unsere Projekte für die Akteure der Life-Sciences-Industrie umfassen so unterschiedliche Themen wie neue Technologien und Behandlungsansätze, die Vorbereitung der Einführung neuer Produkte, das Verständnis von Gesundheitsmanagement und Behandlungspfaden, die Bewertung von Marktchancen und Lizenzierungsmöglichkeiten, den Marktzugang, die Entwicklung des regulatorischen Rahmens und vieles mehr!

    Unsere Aktivitäten beschränken sich aber keineswegs auf den Life-Sciences-Sektor. Die Vielfalt unserer Kunden (führende Industrieunternehmen, mittelständische Unternehmen, innovative Start-ups, Institutionen, …), der Themen, mit denen wir uns befassen und der geografischen Räume, die wir erforschen, ermöglicht es uns, eine Vielzahl von Projekten begleiten zu können und in unseren Spezialgebieten eine anerkannte Expertise zu entwickeln.

    Unsere Projekte

    Unsere Expertisen

    Sie berichten

    • TCV_biomerieux_miniature_site_DE_min
      Logo_carre_BioMerieux_1000

      Renaud JONQUIERES

      Sr Vice President R&D Portfolio and Open Innovation

    • TCV_sanofi_miniature_site_DE_min
      Logo_carre_Sanofi-150x150

      Cyril SAVY

      Solution Lead Diabete Division

    • Logo_carre_Boehringer_Ingelheim-150x150

      „Die Unterstützung des Alcimed-Teams hat es Boehringer Ingelheim ermöglicht, in den letzten zwei Jahren mehrere Projekte effizient und strukturiert voranzutreiben. Das Alcimed-Team brachte ein hohes Maß an strategischem Denken, Aufgeschlossenheit und die Bereitschaft, neue Ideen zu entwickeln, mit. Diese Eigenschaften ermöglichten es Alcimed, interne Teams erfolgreich zu challengen und gemeinsam mit ihnen Lösungen zu entwickeln. Auch die Gründung des VPH-Hubs in Lyon, die von vielen Akteuren des Lyoner Gesundheitswesens begleitet wurde, ist dank eines strukturierenden, strukturierten und ... freundlichen Teams besser organisiert und effizienter verlaufen.“

      Erick LELOUCHE

      President Boehringer Ingelheim France

    • Logo_carre_MundiPharma-150x150

      „Ich hatte die Gelegenheit, mit dem Alcimed-Team bei der Vorbereitung der Einführung unseres ersten Biosimilars in Frankreich zusammenzuarbeiten. Die Unterstützung von Alcimed war besonders wertvoll, da sie es uns ermöglichte, die Festlegung unserer Strategie und ihre Umsetzung perfekt aufeinander abzustimmen, was letztendlich zum Erfolg dieser Markteinführung beitrug (unser Produkt wurde 12 Monate nach seiner Einführung Marktführer). Der Ansatz von Alcimed, der auf einer strengen Methodik und der ständigen Suche nach innovativen Lösungen basiert, hat es uns auch ermöglicht, das Know-how unserer internen Teams zu stärken und eine positive Arbeitsdynamik zu schaffen. Ich hoffe, dass ich in Zukunft weitere Gelegenheiten haben werde, mit dem Healthcare-Team von Alcimed zusammenzuarbeiten.“

      Benoit SLAVICEK

      Global VP ExCom member

    • Logo_carre_B_Braun-150x150

      „Ich habe kürzlich mit Alcimed an einem Projekt gearbeitet, um die Wahrnehmung verschiedener zukünftiger Produkte durch medizinische Fachkräfte zu untersuchen. Ich habe die Durchführung des Projekts auf Augenhöhe zwischen den Teams sowie die umfassenden Sprachkenntnisse und die Multikulturalität im Alcimed-Team sehr geschätzt!“

      Dr. Sonja RAUCHSCHWALBE

      Vice President Marketing Injectable Drugs

    Beispiele für Projekte, die wir für unsere Kunden im Bereich Life Science durchgeführt haben

    • Marktzugang – Vorbereitung der Markteinführung einer neuen CAR-T-Zelltherapie

      Wir unterstützten einen führenden Akteur auf dem Gebiet der CAR-T-Zellen bei der Vorbereitung der Markteinführung seiner neuen Behandlung und bei der Festlegung seiner Marktzugangsstrategie in den USA, Kanada und Europa. CAR-T-Zellen sind hochgradig personalisierte Technologien, die ein hohes Maß an Spezialisierung erfordern, um Patienten verabreicht werden zu können, weshalb nicht alle Gesundheitseinrichtungen zur Verabreichung in der Lage sind. Vor diesem Hintergrund und um die Marktzugangsstrategie für die neue Behandlung festzulegen, halfen wir unserem Kunden

      • zu verstehen und zu ermitteln, welche Gesundheitszentren über die Kapazität verfügen, CAR-T-Zellen zu verabreichen,
      • die Zulassungshindernisse in den betreffenden Märkten zu analysieren,
      • und die Maßnahmen festzulegen, um den Zugang zu der neuen CAR-T-Zelltherapie zu gewährleisten.

      Nach einer Untersuchung von über 200 Gesundheitszentren in den USA, Kanada und Europa konnten wir unserem Kunden aufgrund unserer Analyse die nächsten wichtigen Schritte empfehlen, die er unternehmen sollte, um die Kompetenzen der einzelnen Zentren zu erweitern und einen schnellen Marktzugang für ihre neue Behandlung zu fördern.

    • Strategic Foresight – Entwicklung der Rolle des Pharmareferenten in der pharmazeutischen Industrie

      Wir unterstützten ein führendes Unternehmen in der Pharmabranche bei einer zukunftsorientierten Analyse der Rolle des zukünftigen Pharmareferenten. Unser Kunde, der Vertriebsleiter des Unternehmens, sah sich mit veränderten Kundenbindungspraktiken konfrontiert und wollte eine Vision davon entwerfen, wie der Job des Pharmareferenten in der Zukunft aussehen könnte.

      Wir halfen ihm, eine Vision für das Jahr 2030 zu definieren und einen Strategieplan mit den verschiedenen Projekten zu erstellen, die umgesetzt werden sollten, damit sich seine Teams in Richtung dieser neuen Rolle entwickeln konnten.

      Zunächst führten wir mehrere Arbeitssitzungen mit allen an den verschiedenen Projekten beteiligten Interessengruppen durch, um die Ziele, Schlüsselschritte, Maßnahmen, Ressourcen, Mittel, Zeitpläne, Indikatoren, erwarteten Ergebnisse und die beteiligten Funktionen für jedes Projekt zu ermitteln. Dann formulierten wir diesen Plan aus, um seine interne Verbreitung zu erleichtern und um die nächsten Schritte zu kommunizieren.

    • Analyse der Umweltauswirkungen beim Übergang von traditionellen klinischen Entwicklungsmodellen zu einem vollständig digitalen Modell

      Alcimed unterstützte einen führenden Pharmakonzern bei der Analyse der Umweltauswirkungen im Rahmen der Umstellung auf digitale klinische Studien.

      Dazu entwickelten wir mittels einer Lebenszyklusanalyse verschiedener Tätigkeitsbereiche (z. B. Reisen und Transporte, Abfallentsorgung, Datenproduktion und –speicherung) ein Vergleichsmodell zwischen den verschiedenen Studientypen, sowohl klassische als auch digitale. Dieses Modell beleuchtete die unterschiedlichen Auswirkungen auf das Klima, sowie auf die menschliche Gesundheit, den Ressourcenverbrauch (fossile Energie, mineralische Rohstoffe und Wasser) und die biologische Vielfalt.

      Unser gemeinsames Projekt ermöglichte es dem Kunden, eine Optimierungsstrategie zu entwickeln und umzusetzen, um die Umweltauswirkungen digitaler klinischer Studien zu verringern.

    • Roadmap für die Einführung eines „Orphan Drug“ in Europa

      Alcimed unterstützte einen amerikanischen biopharmazeutischen Kunden bei der Definition seiner Strategie zur Markteinführung eines „Orphan Drug“ in Europa und anschließend bei der Strukturierung eines konkreten und operativen Plans, sowohl auf der Ebene der europäischen Region als auch auf der Ebene der einzelnen Zielländer.

      Der Einführungsplan ist ein Plan für die wichtigsten Funktionen des Unternehmens (Medizin, Marketing, Produktion, Zulassung, Vertrieb) und deckt den Zeitraum von der Vorbereitung der Markteinführung (vor Erteilung der Zulassung) bis zum ersten Verkauf ab.

      Unser Team aktualisiert auch heute noch regelmäßig den mit unserem Kunden definierten ersten Plan, je nach den internen oder externen Entwicklungen im Bereich dieser Indikation in verschiedenen europäischen Ländern.

    • Überarbeitung des Innovationsprozesses eines Unternehmens in der Pharmaindustrie für mehr Agilität und Open Innovation

      Unser Team unterstützte ein Pharmaunternehmen, welches festgestellt hatte, dass sein Innovationsprozess nicht agil, effizient und offen genug war.

      Zunächst tauschten wir uns mit den Teams unseres Kunden aus, mit dem Ziel, genau zu erfassen, was in dem Innovationsmanagement gut funktionierte und welche Fehlfunktionen im ursprünglichen Prozess existierten. Dann identifizierten wir inspirierende Fälle aus Branchen außerhalb des Gesundheitswesens, die mit denselben Problemen konfrontiert waren, und definierten die Leitprinzipien des neuen Prozesses, der eingeführt werden sollte. Mit diesem Material organisierten wir einen „Sprint“ mit etwa zwanzig Vertreter aus den verschiedenen Abteilungen und Funktionen, die an der Innovation beteiligt waren, um das neue Modell nach den Grundsätzen des Design Thinking mitzugestalten.

      Letztendlich ermöglichte uns diese Arbeit, gemeinsam mit den Teams unseres Kunden einen neuen Innovationsprozess zu entwickeln, der gleichzeitig zielgerichteter, agiler und offener für Partner ist und den Teams mehr Möglichkeiten zur Disruption und zum „Empowerment“ bietet!

    • Unterstützung eines Akteurs der Pharmaindustrie bei der Verbesserung der emotionalen Erfahrungen von Patienten mit seltenen Krankheiten

      Einer unserer Kunden, ein führendes Pharmaunternehmen, wollte die Betreuung von Patienten mit einer seltenen Krankheit verbessern, indem er ein Dienstleistungsangebot mit hohem Mehrwert entwickelte, welches das Wohlbefinden oder die Lebensqualität der Betroffenen während des gesamten Patientenpfads (vom Befund bis zur Palliativversorgung) verbessern sollte.

      Zu diesem Zweck befragte unser Team Patienten, Patientenbetreuer und -verbände in jedem beteiligten Land, um ihren Gefühlszustand zu erfassen und die Hebel zur Verbesserung ihres Wohlbefindens und ihrer Lebensqualität zu identifizieren, die durch das Entwickeln von Dienstleistungen angesprochen werden könnten.

      Anschließend testete unser Team diese Service-Ideen mit Fachkräften aus dem Gesundheitswesen, bevor es einen Workshop organisierte, um gemeinsam mit den Medizin- und Marketing-Teams unseres Kunden eine Entwicklungsstrategie für den Service zu erstellen. Schließlich wurden mehrere Dienste in den Pilotländern eingeführt und dann auf andere Länder der Zone ausgeweitet, um den emotionalen Verlauf der Patienten zu verbessern und unseren Kunden als einen wichtigen Akteur im Bereich der allgemeinen Gesundheit zu positionieren.

    • F&E-Strategie und translationale Forschung für ein pharmazeutisches Labor

      Unserem Kunden, einem führenden pharmazeutischen Labor auf dem Markt für Augenheilkunde, fehlten die Gründe für die Entscheidung, ob er in seiner F&E-Strategie einen Ansatz für die translationale Forschung entwickeln sollte oder nicht. Wir halfen ihm bei der Untersuchung der wichtigsten Hindernisse und der damit verbundenen Hebel, die in translationaler Forschung eingesetzt werden sollten, wobei wir uns vor allem auf Benchmark-Fälle konzentrierten. Die Arbeit unseres Teams konzentrierte sich auf drei Hauptpunkte:

      1. Identifizierung bewährter Verfahren für ein Pharmaunternehmen zur Umsetzung translationaler Forschungsaktivitäten
      2. Ermittlung des Potenzials der Anwendung translationaler Forschung im Bereich der Augenheilkunde
      3. Festlegung der optimalen Organisation der Ressourcen unseres Kunden

      Am Ende ermöglichte unsere Studie dem Kunden einen vollständigen Überblick über die Vor- und Nachteile translationaler Forschungsaktivitäten und die potenziellen Auswirkungen, die ihre Umsetzung auf seine globale F&E-Strategie haben könnte.

    • Unterstützung eines Pharmaunternehmens bei der wissenschaftlichen Erforschung bestimmter Frauenkrankheiten

      Wir unterstützten einen Kunden aus der Pharmaindustrie bei der Bewertung des wissenschaftlichen Kenntnisstands (Quantität und Qualität der Studien, vorherrschender Konsens usw.) und beim Verständnis der wissenschaftlichen Mechanismen, die vier frauenspezifischen Krankheiten zugrunde liegen: prämenstruelles Syndrom, primäre Dysmenorrhoe, hormonelle Migräne und Blasenentzündung.

      Außerdem führten wir eine Studie in einem für den Kunden wichtigen Land durch, um den Kenntnisstand der Angehörigen der Gesundheitsberufe und der Öffentlichkeit sowie die in diesem Land verfügbaren Informationen zu diesem Thema zu ermitteln.

      Auf diese Weise ermöglichte das Projekt unserem Kunden, die wichtigsten wissenschaftlichen Botschaften zu ermitteln, um eine differenzierte Kommunikationsstrategie rund um sein Gesundheitsprodukt zu entwickeln. Es ermöglichte ihm auch, Fachleuten im Gesundheitswesen und der breiten Öffentlichkeit zu helfen, die Physiologie der Frau und die Bedeutung der geschlechtsspezifischen Medizin besser zu verstehen.

    Sie haben ein Projekt?

      Erzählen Sie uns von Ihrem unerforschten Gebiet

      Sie haben ein Projekt und möchten es mit unseren Entdeckern besprechen? Schreiben Sie uns!

      Ein Mitglied unseres Teams wird sich in Kürze mit Ihnen in Verbindung setzen.